FachrichtungenMedizinArzt

Medizin gehört in die Hand eines Arztes/ Ärztin!

Bei allen Fragen rund um das Thema Erkrankungen musst Du Dich daher an Deinen Arzt/ Ärztin wenden.

TrainingstherapieSportwissenschaftTobias KasprakTobias KasprakDiplom-Sportwissenschaftler

Wenn Dein Arzt Dir sagen, Übungen können Dir helfen.

Dann ist der Trainingstherapeut Dein richtiger Ansprechpartner!

Siegel Docset
QualityUnser
Versprechen
SafetyIcon Doc
Wir finden künstliche Intelligenz super. Menschen finden wir aber besser.
Unsere Inhalte, Bilder & alles andere sind daher zu 100% von Menschen erstellt.

Cushing Syndrom - was ist das?

Etwas ausführlicher ...

Unter dem Begriff Cushing-Syndrom werden die alle körperlichen Veränderungen/ Auswirkungen eines erhöhten Cortisolspiegels (Hypercortisolismus) zusammengefasst. Cortison ist ein Steroidhormon aus der Gruppe der Glukokortikoide.

pfeil

Kurz & knapp

  • Ursache für ein Cushing-Syndrom ist eine übermäßige Zufuhr von Glukokortikoiden oder eine Überproduktion von Cortisol in den Nebennieren.
  • Es kommt zu u. a. zum Muskelabbau, Fetteinlagerung und einem rundlichen Gesicht.
  • Die Prognose ist abhängig von der Ursache.
  • Sind Medikamente die Auslöser, müssen diese abgesetzt werden.
  • Bei einem Tumor als Ursache muss dieser entfernt werden.
pfeil

Ist das gefährlich?

Die Gefahr bei einem Cushing-Syndrom ist abhängig von der Ursache und der Behandlung.

Bei einem endogenen Cushing-Syndrom kann unter Umständen aufgrund von Begleiterscheinungen eine erhöhte Sterblichkeit vorkommen.

pfeil

Wenn bei Dir Anzeichen eines Cushing-Syndroms auftreten, solltest Du Deinen Hausarzt, bzw. einen Endokrinologen aufsuchen.

Je früher die Diagnose, desto besser die Prognose.

pfeil

Zahlen & Fakten

  • Das Cushing-Syndrom ist eine sehr seltene Erkrankung.
  • Ca. 2–5 Fälle pro eine Million Einwohner treten in Deutschland auf.
pfeil

Die Aufgabe von Cortisol

In der richtigen Menge ist Cortisol lebenswichtig.
Bei einem Cushing-Syndrom ist die Konzentration des Stresshormons Cortisol jedoch erhöht, doch was genau ist Cortisol?

Aufgenommenes Cortison muss im Körper zunächst in Cortisol umgewandelt werden.

Cortisol aktiviert den abbauenden Stoffwechsel. Es spielt somit eine wichtige Rolle bei der Energiefreisetzung.

  • Cortisol hemmt die Entzündungsreaktion. Daher spielt es als Medikament eine wichtige Rolle.
  • Es unterdrückt das Immunsystem.
  • Indirekt sorgt es für Energiebereitstellung aus Zucker, Fett und Proteinen.
  • Es fördert den Abbau von Kollagen, Knochen und Bindegewebe.
  • Es steigert den Blutdruck.
pfeil

Ursachen Cushing Syndrom

  • Langzeitbehandlung mit Glukokortikoiden - am häufigsten wird das Cushing-Syndrom durch eine Langzeitbehandlung mit Glukokortikoiden wie Cortisol herbeigeführt. Man spricht in diesem Zusammenhang von einem exogen herbeigeführten Cushing-Syndrom. 
  • Tumor der Hirnanhangsdrüse - jedoch kann auch der Körper selbst erhöhte Cortisolspiegel und somit einen endogenen Cushing verursachen. Dies kann einerseits zentral in der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) durch einen gutartigen hormonproduzierenden Tumor (Adenom) seinen Ursprung haben. Die hier ausgeschütteten Hormone stimulieren am Zielorgan (im Falle der Glukokortikoide ist das die Nebennierenrinde) die Cortisolproduktion.
  • Tumor der Nebennierenrinde - Weiterhin kann so ein gutartiger hormonproduzierender Tumor aber auch direkt im Bereich der Nebennierenrinde entstehen und zu erhöhten Cortisolspiegeln führen.

 

pfeil

Symptome Cushing Syndrom

Typische Symptome, die im Rahmen eines Cushing-Syndroms auftreten können, sind:

  • Vollmondgesicht - die Gesichtsform erscheint rundlich.
  • Stammfettsucht - Fettspeicherung im Körperstamm (Bauchraum).
  • Bluthochdruck
  • Diabetische Stoffwechsellage - mit gestörter Glukosetoleranz (Steroiddiabetes) und Fettstoffwechselstörung
  • Muskelschwäche - es kommt zu abnehmender Muskelkraft und Muskelschwund.
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Unterfunktion der Gonaden  - Keimdrüsen, mit Unfruchtbarkeit, Potenzstörungen, Unregelmäßigkeiten des Menstruationszyklus
  • Pergamenthaut - trockene, ausgedünnte Haut, Dehnungsstreifen, Steroidakne
  • Verzögerte Wundheilung - offene Wunden heilen schlechter.
  • Psychische Veränderungen - emotionale Instabilität, depressive Verstimmungen
Hinweis ArztbesuchBeachte bitte: Es müssen nicht zwangsläufig immer alle diese Cushing Syndrom - Symptome auftreten. Manchmal sind Anzeichen stärker, manchmal schwächer oder treten erst gar nicht auf!
pfeil

Diagnose Cushing Syndrom

  • Anamnesegespräch – zu Beginn jeder gründlichen Diagnostik steht die Erhebung der Anamnese (Patientengespräch zur Erfragung von Symptomen, Krankengeschichte, Medikamenteneinnahme, Zyklusanamnese)
  • Körperliche Untersuchung – Anhand der Anzeichen untersucht der Arzt den Patienten, inklusive Hautinspektion, Blutdruckmessung usw. 
  • Blutuntersuchung – des Weiteren kommen, neben der reinen Bestimmung der verschiedenen Hormonspiegel im Blut
  • Suppressions- und Stimulationstests – mit Messung des Cortisolspiegels, kann differenzialdiagnostisch zwischen den verschiedenen Formen des endogenen Cushing-Syndroms unterschieden werden.
pfeil

Bilder Cushing Syndrom

Betroffene eines Cushing-Syndrom leiden häufig an einer erhöhten Fettverteilung am Körperstamm, „Bierbauch" und einem rundlichen Gesicht.

Hinweis BilderaufrufDu möchtest helfen?
Wie sieht es bei Dir aus? Bei diesem Thema sagen Bilder mehr als Worte. Falls Du ein passendes Bild hast, würden sich unsere Leser freuen, wenn Du es zur Verfügung stellst.
Du kannst natürlich jederzeit eine Entfernung beatragen!
pfeil

Behandlung Cushing Syndrom

Die Behandlung bei einem Cushing-Syndrom richtet sich nach den auslösenden Faktoren.

  • Operative Tumorentfernung (endogene Ursache) – die Therapiemethode der Wahl bei relevanter Symptomatik ist die operative Tumorentfernung.
  • Strahlentherapie – bei Inoperabilität oder nach erfolglosem Eingriff kommen strahlentherapeutische und medikamentöse Interventionsmöglichkeiten in Betracht. 
  • Reduktion der Glukokortikoid-Dosis – die Therapie bei exogenem Cushing-Syndrom besteht in der Reduktion der eingenommenen Glukokortikoid-Dosis. Wurden die Hormone jedoch für die Behandlung einer anderen Erkrankung verschrieben (wovon auszugehen ist), muss dies auf alle Fälle in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.
pfeil

Prognose Cushing Syndrom

Der Verlauf und die Prognose des Cushing-Syndroms hängt davon ab, welche Ursache zugrunde liegt.

In den meisten Fällen sorgt eine Behandlung für eine günstige Prognose – die Erfolgsrate liegt zwischen 50 und 80 Prozent.

pfeil

Komplikationen

Zu den Komplikationen bei einem Cushing-Syndrom zählen:

  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Ausbleiben der Menstruation
  • Libidoverlust
pfeil

Lebenserwartung Cushing Syndrom

Ohne Behandlung ist die Lebenserwartung bei Morbus Cushing deutlich reduziert.

Bei ausbleibender Behandlung und der Stoffwechselerkrankung als Ursache versterben die Patienten in aller Regel nach 5 Jahren.
Eine Behandlung ist daher zwingend notwendig.

Hinweis MedikamenteneinnahmeBeachte bitte: Aussagen über eine mögliche Lebenserwartung sind immer abhängig vom individuellen Verlauf der Erkrankung. Pauschale Aussagen müssen daher immer kritisch betrachtet werden.
pfeil

Vorbeugung Cushing Syndrom

  • Exogene Ursache – Vorbeugen kann man dem häufigeren exogenen Cushing-Syndrom, welches durch Medikamente verursacht wurde. Falls Sie wegen einer anderen Erkrankung, beispielsweise Asthma oder rheumatoider Arthritis, ein Glukokortikoid (zum Beispiel Cortison) einnehmen müssen, sollte dies unter strenger ärztlicher Kontrolle geschehen.
  • Endogene Ursache – eine Vorbeugung gegen endogenen Ursachen ist nicht möglich.
pfeil

Gesund leben, gesund werden

Bei der Erkrankung Cushing Syndrom tragen Deine Lebensgewohnheiten einen maßgeblichen Anteil zur Behandlung und Vorbeugung bei.

  • Körpergewicht – dein BMI sollte im Normalbereich liegen.
  • Ernährung - deine Ernährung sollte ausgewogen, abwechslungsreich und gesund sein.
  • Sport - du solltest Dich regelmäßig bewegen, vor allem Ausdauersport hilft.
  • Genussmittel - du solltest eine vernünftige Einstellung zu Genussmitteln haben.

Deine Lebensgewohnheiten helfen Dir.
Es zählt nur Deine Einstellung!

BodyMassIndexBMI ermitteln
BMI ermitteln bei Cushing Syndrom
Dein BMI: 0
pfeil

Erfahrungsberichte

Weitere interessante Artikel

Für Ärzte

Für Ärzte

Für MedizinerDu bist Arzt
oder
Medizinstudent?
Für Ärzte Cushing Syndrom
und kennst Dich aus zum Thema Cushing Syndrom?

Behalte Dein Wissen nicht für Dich!
Dein Wissen

Erfahrung

ErfahrungberichteDeine Erfahrung
hilft!
SafetyICon Erfahrungsbericht
Du möchtest Deine Erfahrung zum Thema Cushing Syndrom mit anderen Menschen teilen?
Bild schicken

Dein Bild

Bilder von NutzernDein Bild
hilft!
SafetyICon mit Kamera
Schick uns Dein Bild zum Thema Cushing Syndrom und hilf damit anderen Betroffenen
ICD CodesICD-10E24.0, E24.1, E24.2 ,E24.3 ,E24.4, E24.8, E24.9
ICD-10-Code Cushing Syndrom
International statistical classifikation of diseases

Der ICD code ist ein weltweit anerkanntes, einheitliches System zur Klassifikation von Diagnosen.
Docset Icon

Hinweis!
Informationen aus dem Internet ersetzen niemals einen Arztbesuch. Maßnahmen zur Behandlung oder der Einsatz von Arzneimittel können immer nur als allgemeine Informationen angesehen werden. Erkrankungen verlaufen sehr oft unterschiedlich und bedürfen einer individuellen Behandlung.
Wenn es um Deine Gesundheit geht, wende Dich bitte immer an Deinen Arzt!
Wenn wir vom Arzt sprechen, meinen wir selbstverständlich auch die Ärztin.

Fragen | Kritik
Docset Tobias Kasprak
Instagram Tobias KaspraklinkedIn
Tobias Kasprak

© Copyright 2024 Docset - Vielen Dank ;-)
Geschichte der Medzin

BilderstellungUnsere BilderBildererstellung DocsetUnsere Bilder sind unser Markenzeichen.
Alle Bilder werden mit liebevoller Handarbeit gezeichnet.
Danke Papa!
- Hinweis Affiliate Link -Vielen Dank

Wir suchen immer passende Produkte zum Thema.
Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, bekommen wir dafür eine Provision und können somit die Seite finanzieren.

Du zahlst natürlich keinen Aufpreis auf das Produkt.

Vielen Dank!