PWA Install Logo
Docset.de - App
Medizin immer bei Dir!
Potentiell Lebensgefährlich!Blasenriss

Unter einem Blasenriss versteht man einen Einriss in der Harnblase, wodurch es zum Austritt von Urin in die umliegenden Bereiche kommt. In den meisten Fällen erfolgt ein Blasenriss durch Verletzungen.

Blasenriss

Blasensteine

Blasensteine sind Harnsteine, die sich in der Blase befinden. Sie kommen entweder aus dem Nierenbecken, oder aus der Harnblase selbst. Oftmals schwemmt der Körper die Steine selber wieder aus, manchmal sind aber auch eine Operation oder andere Verfahren zur Behandlung notwendig.

Blasensteine

Blasensteine

Harnleiterstein

Unter Nierensteinen versteht man kleine, feste Ablagerungen, die im Nierenbecken entstehen. Wenn diese Steine weiter in die Harnleiter rutschen, nennt man sie Harnleitersteine. Zusammen nennt man sie Harnsteine. Je nach Größe verursachen Harnleitersteine Beschwerden oder werden unbemerkt mit dem Urin ausgeschieden.

Harnleiterstein

Harnleiterstein

Harnröhrenverengung

Bei der Harnröhrenverengung handelt es sich in den meisten Fällen um eine gutartige Erkrankung. Die Harnröhre, med. Urethra, beginnt am Ende der Blase und endet bei Männern an der Eichel, bei Frauen am Scheideneingang. Meist erfolgt eine Harnröhrenverengung langsam.

Harnröhrenverengung

Harnwegsinfekt - Anzeichen, Therapie & Prognose

Unter einem Harnwegsinfekt versteht man eine Infektion der ableitenden Harnwege (Harnröhre, Harnblase, Harnleiter) durch einen Krankheitserreger. Die Infektion kann sich in Nieren und Blutbahn ausbreiten. Eine Behandlung erfolgt oftmals mit Antibiotika.

Harnwegsinfekt

(Harn)inkontinenz

Bei einer Inkontinenz können betroffene Personen ihre Blase, oder selten ihren Darm, schwieriger kontrollieren. Häufig sind Betroffene gehemmt, über dieses Thema zu sprechen. Zurzeit sind ca. 9 Millionen Deutsche inkontinent, die Dunkelziffer liegt jedoch vermutlich höher. Die Ursachen einer Inkontinenz sind vielfältig.

Inkontinenz

Potentiell Lebensgefährlich!Nierenbeckenentzündung

Bei einer Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis) kommt es zu einem Entzündungsprozess, welcher die Niere und das Nierenbecken betrifft. Das Nierenbecken ist der Teil der Niere, aus dem der Harnleiter entspringt. Der Harnleiter fördert den in der Niere gebildeten Urin weiter zur Harnblase. Entzündungen des Nierenbeckens entstehen meist durch Infektionen, die sich dorthin ausbreiten. Der häufigste Erreger einer Nierenbeckenentzündung ist E. Coli. Je nach Form und Ausbreitung der Entzündung kann es zu leichten bis schweren Symptomen kommen. Es kann zwischen unkomplizierter und komplizierter Nierenbeckenentzündung unterschieden werden. Zudem lässt sich die Erkrankung in eine akute und eine chronische Form unterteilen.

Nierenbeckenentzündung

Nierenbeckenentzündung

Nierenprellung

Bei der Nierenprellung oder auch Nierenkontusion handelt es sich meist um eher leichte Schäden der Niere infolge einer Gewalteinwirkung von außen, wie bei Verkehrs- oder Sportunfällen. Es können eine, aber auch beide Nieren betroffen sein, teilweise unterschiedlich stark. Die Nierenprellung wird zu den Nierentraumata gezählt. Sie entspricht dabei dem ersten und damit leichtesten Stadium. Dabei wird das Gewebe nicht direkt verletzt, sondern eher verdrängt oder gequetscht. In der Regel heilt eine Nierenprellung folgenlos aus.

Nierenprellung

Nierenprellung

Potentiell Lebensgefährlich!Nierensteine

Bei Nierensteinen handelt es sich um auskristallisierte Bestandteile des Urins, welches sich im Nierenbecken, der Nieren selbst oder in den ableitenden Harnwegen bilden und absetzen. Wenn die Steine weiter wandern, verursachen sie Symptome, bis hin zu kolikartigen Krämpfen.

Nierensteine

Nierensteine

Potentiell Lebensgefährlich!Nierenvergrößerung

Eine Vergrößerung einer oder beider Nieren wird durch den Arzt durch bildgebende Verfahren wie Ultraschall oder Computertomographie festgestellt. Die normale Größe einer Niere beträgt 9x6x3 cm.

Nierenvergrößerung

Reizblase

Bei der Reizblase, auch überaktive Blase genannt, ist die Blasenfunktion gestört, wodurch es zu plötzlich auftretendem Harndrang kommt, obwohl die Blase nur leicht gefüllt ist. Die Entleerung der Blase erfolgt durch nur geringe Mengen.

Reizblase

Reizblase

Erkrankungen

Zurück

Für Ärzte

Für Ärzte

Für MedizinerDu bist Arzt
oder
Medizinstudent?
Erfahrungsbericht Harnorgane
und kennst Dich aus zum Thema Harnorgane?

Behalte Dein Wissen nicht für Dich!
Docset Icon

Hinweis!
Informationen aus dem Internet ersetzen niemals einen Arztbesuch. Maßnahmen zur Behandlung oder der Einsatz von Arzneimittel können immer nur als allgemeine Informationen angesehen werden. Erkrankungen verlaufen sehr oft unterschiedlich und bedürfen einer individuellen Behandlung.
Wenn es um Deine Gesundheit geht, wende Dich bitte immer an Deinen Arzt!

Fragen | Kritik
Docset Tobias Kasprak
Instagram Tobias KasprakMailto
Tobias Kasprak

© Copyright 2024 Docset - Vielen Dank ;-)

BilderstellungUnsere BilderBildererstellung DocsetUnsere Bilder sind unser Markenzeichen.
Alle Bilder werden mit liebevoller handarbeit angefertigt.
Danke Papa!
- Hinweis Affiliate Link -Vielen Dank

Wir suchen immer passende Produkte zum Thema.
Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, bekommen wir dafür eine Provision und können somit die Seite finanzieren.

Du zahlst natürlich keinen Aufpreis auf das Produkt.

Vielen Dank!

zur Harnorgane Comminity