FachrichtungenMedizinArzt

Medizin gehört in die Hand eines Arztes/ Ärztin!

Bei allen Fragen rund um das Thema Erkrankungen musst Du Dich daher an Deinen Arzt/ Ärztin wenden.

TrainingstherapieSportwissenschaftTobias KasprakTobias KasprakDiplom-Sportwissenschaftler

Wenn Dein Arzt Dir sagen, Übungen können Dir helfen.

Dann ist der Trainingstherapeut Dein richtiger Ansprechpartner!

Arthrose

Die Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung weltweit und ist durch die Zerstörung (Destruktion) der Gelenkstrukturen gekennzeichnet. Sie geht mit Schmerzen einher, verläuft meist chronisch und verursacht dadurch eine Abnahme der Lebensqualität. Die Therapie richtet sich nach dem Schweregrad, nicht selten kommen künstliche Gelenke zum Einsatz.

Arthrose

Arthrose

Aseptische Knochennekrose

Bei einer aseptischen Knochennekrose kommt es aufgrund einer Durchblutungsstörung eines Knochens (häufig eines Fußknochens) zur Erweichung und Fragmentierung des Knochens. Die Durchblutungsstörung kann spontan oder durch eine stattgehabte Fraktur auftreten.

Aseptische Knochennekrose

Aseptische Knochennekrose

Chondropathie

Unter einer Chondropathie werden insgesamt krankhafte Veränderungen des Gelenkknorpels zusammengefasst. Veränderungen des Knorpels können durch viele unterschiedliche Ursachen entstehen, wie bspw. Unfälle, degenerative Veränderungen, wie Arthrose oder entzündliche Prozesse.

Chondropathie

Chondropathie

Entzündung im Knochen

Eine Knochenentzündung, auch Osteomyelitis genannt, ist eine bakterielle Entzündung des Knochens, wobei Knochenrinde oder Knochenmark betroffen sein können. Dabei können die Erreger durch Wunden oder Infektionen in den Knochen gelangen. Betroffene haben meist Schmerzen und ein schweres Krankheitsgefühl.

Entzündung

Entzündung im Knochen

Ermüdungsbruch

Bei einem Ermüdungsbruch handelt es sich um einen Knochenbruch, der durch eine lang andauernde Überlastung entsteht. Man spricht auch von einer Stress- oder Marschfraktur. Meistens sind Knochen der unteren Extremität, z.B. ein Mittelfußknochen, betroffen. Der Bruch ist häufig aus vielen Mikrotraumata im Knochen zusammengesetzt und zeigt nicht die klassische Bruchlinie.

Ermüdungsbruch

Ermüdungsbruch

Jochbeinbruch

Das Jochbein ist ein Knochen, der einen Teil des Gesichtsschädels bildet und für das ästhetische Erscheinungsbild des Gesichts mitverantwortlich ist. Es ist für die Bildung des Wangenprofils verantwortlich. Bei einem Jochbeinbruch, auch laterale Mittelgesichtsfraktur genannt, frakturiert genau dieser Knochen was zu extremsten Schmerzen und Bewusstlosigkeit führen kann.

Jochbeinbruch

Jochbeinbruch

Knochenbruch

Beim Knochenbruch (Fraktur) ist die Durchgängigkeit des Knochens komplett oder zum Teil unterbrochen. Eine Fraktur kann durch direkte (Bruch an der Stelle der Gewalteinwirkung) oder indirekte (Bruch nicht direkt an der Stelle der Gewalteinwirkung) entstehen, sowie durch Vorerkrankungen oder Ermüdung. Meist treten im Rahmen einer Fraktur Schmerzen und Funktionsverlust auf.

Knochenbruch

Knochenbruch

Knochenhautentzündung

Unter einer Knochenhautentzündung, auch Periostitis genannt, versteht man eine Entzündung der Knochenhaut, also des Periosts, der Haut, die den Knochen umgibt. Dabei ist die Knochenhaut meistens verdickt und verursacht Schmerzen.

Knochenhautentzündung Laufsport

Knochenhautentzündung

Knochenprellung

Bei einer Knochenprellung kommt es, meistens aufgrund eines Unfalls, zu einer Traumatisierung des Knochens. Dabei entstehen Mikrofrakturen und Schwellungen im Knochen. Durch die gute Innervierung der Knochenhaut ist eine Knochenprellung sehr schmerzhaft.

Knochenprellung

Knochenprellung

Morbus Paget

Der Morbus Paget ist eine Knochenerkrankung, die mit Verdickung und Verformung der Knochen einhergeht. Das Gleichgewicht zwischen Knochenabbau und -aufbau ist bei dieser Erkrankung gestört, was zu Instabilität und Deformierung des Skeletts führen kann. Zu dieser Störung kommt es aufgrund einer Veränderung der Zellen, die für den Knochenabbau verantwortlich sind. Meist tritt der Morbus Paget ab dem 40. Lebensjahr auf.

Morbus Paget

Morbus Paget

Osteonekrose

Bei einer Osteonekrose handelt es sich um das Absterben einer bestimmten knöchernen Region. Vor allem gelenknahe Osteonekrosen können Probleme bereiten. Knochen, die häufig betroffen sind, sind der Hüftkopf, das Knie, aber auch die Knochen von Fuß und Hand.

Osteonekrose

Osteonekrose

Osteoporose

Osteoporose, im Volksmund auch Knochenschwund genannt, ist eine Erkrankung, die häufig ältere Frauen betrifft und bei der die Knochen porös und somit instabil werden. Das Risiko für Frakturen erhöht sich somit maßgeblich. Die Krankheit Osteoporose ist sehr weit verbreitet.

Osteoporose

Osteoporose

Erkrankungen

Zurück

Für Ärzte

Für Ärzte

Für MedizinerDu bist Arzt
oder
Medizinstudent?
Erfahrungsbericht Knochen
und kennst Dich aus zum Thema Knochen?

Behalte Dein Wissen nicht für Dich!
Docset Icon

Hinweis!
Informationen aus dem Internet ersetzen niemals einen Arztbesuch. Maßnahmen zur Behandlung oder der Einsatz von Arzneimittel können immer nur als allgemeine Informationen angesehen werden. Erkrankungen verlaufen sehr oft unterschiedlich und bedürfen einer individuellen Behandlung.
Wenn es um Deine Gesundheit geht, wende Dich bitte immer an Deinen Arzt!
Wenn wir vom Arzt sprechen, meinen wir selbstverständlich auch die Ärztin.

Fragen | Kritik
Docset Tobias Kasprak
Instagram Tobias KaspraklinkedIn
Tobias Kasprak

© Copyright 2024 Docset - Vielen Dank ;-)
Geschichte der Medzin

BilderstellungUnsere BilderBildererstellung DocsetUnsere Bilder sind unser Markenzeichen.
Alle Bilder werden mit liebevoller Handarbeit gezeichnet.
Danke Papa!
- Hinweis Affiliate Link -Vielen Dank

Wir suchen immer passende Produkte zum Thema.
Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, bekommen wir dafür eine Provision und können somit die Seite finanzieren.

Du zahlst natürlich keinen Aufpreis auf das Produkt.

Vielen Dank!