FachrichtungenMedizinArzt

Medizin gehört in die Hand eines Arztes/ Ärztin!

Bei allen Fragen rund um das Thema Erkrankungen musst Du Dich daher an Deinen Arzt/ Ärztin wenden.

TrainingstherapieSportwissenschaftTobias KasprakTobias KasprakDiplom-Sportwissenschaftler

Wenn Dein Arzt Dir sagen, Übungen können Dir helfen.

Dann ist der Trainingstherapeut Dein richtiger Ansprechpartner!

Siegel Docset
QualityUnser
Versprechen
SafetyIcon Doc
Wir finden künstliche Intelligenz super. Menschen finden wir aber besser.
Unsere Inhalte, Bilder & alles andere sind daher zu 100% von Menschen erstellt.

Angina pectoris - was ist das?

Etwas ausführlicher ...

Angina pectoris, auch Brustenge genannt, ist das Hauptmerkmal der koronaren Herzerkrankung. Durch eine Erkrankung der Herzkranzgefäße kommt es zunächst bei Belastung zu anfallsartigen Schmerzen wegen einer Mangelversorgung des Herzmuskels. Man unterscheidet eine stabile von einer instabilen Angina pectoris, welche mit einem hohen Risiko für einen Herzinfarkt einhergeht.

pfeil

Kurz & knapp

  • Es handelt sich bei der Angina pectoris um einen medizinischen Notfall.
  • Ursache der Angina Pectoris ist oftmals eine koronare Herzkrankheit.
  • Es kommt zu anfallsartigen, starken Schmerzen in der Brust.
  • Ein gesunder Lebensstil beugt vor.
Docset sickness scoreKrankheitswert
Dauer - 2.3 /10
Sickness ScoreWas ist dasDer Sickness Score soll einen kurzen, grafischen Überblick über die Erkrankung Angina pectoris geben.
Dauer - 2.3 /10
ICD-10-Code Angina pectoris
Beachte Bitte! Oft kommt es bei Erkrankungen auf die Ursache an, daher kann dieser Wert nur einen groben, allgemeinen Überblick geben.
pfeil

Ist das gefährlich?

Gefahrenhinweis Angina pectoris
Achtung!

Bei dieser Erkrankung kann es unter Umständen zu einem sehr gefährlichen Verlauf kommen. Bei folgenden Anzeichen solltes Du einen Notarzt verständigen!

Brustschmerzen, Engegefühl in der Brust, ausstrahlende Schmerzen in den Arm, Taubheitsgefühle.

potentiell Lebensgefährliche Erkrankung

Eine Angina pectoris ist gefährlich und kann zu einem Herzinfarkt führen. Es handelt sich damit um eine medizinische Notfallsituation.

pfeil

Bemerkst Du starke, akute Schmerzen in der Brust, die z. T. ausstrahlen, bzw. ein Engegefühl in der Herzgegend, muss sofort ein Notarzt verständigt werden.

pfeil

Anatomie

Anatomie Herz

Das Herz (cor) ist ein muskulöses Hohlorgan und liegt in etwa in der Mitte des Brustkorbs und besteht aus 4 Hohlräumen. Es versorgt unsere Organe kontinuierlich mit sauerstoffangereichertem Blut und ist somit lebenswichtig.

pfeil

Einteilung & Formen

Bei einer Angina pectoris kann unterschieden werden zwischen:

  • Stabiler Angina pectoris – die Symptome treten nur unter Belastung auf.
  • Instabiler Angina pectoris – die Symptome treten bereits bei geringster Belastung oder in Ruhe auf.
pfeil

Ursachen Angina pectoris

  • Koronare Herzkrankheit – Hauptursache für Angina pectoris ist die Koronare Herzkrankheit, kurz KHK.
    • Durch eine chronische Degeneration der Gefäße des Herzens wird der Herzmuskel zunächst bei Belastung, später auch in Ruhe, zu wenig durchblutet und geht schrittweise zugrunde.
  • Arteriosklerose – Gefäßverengung der Blutgefäße, die das Herz versorgen, infolge einer Arterienverkalkung.

Risikofaktoren für die Entstehung einer Angina Pectoris:

pfeil

Symptome Angina pectoris

  • Schmerzen in der Brust – Druckgefühl bzw. Schmerz hinter dem Brustbein, der in den linken Arm, in den Bauch oder Rücken oder zum Hals bis in den Unterkiefer ausstrahlen kann.
  • Taubheit – Betroffene berichten oft über Taubheitsgefühle in linker Schulter, Arm und Hand.
  • Weitere Anzeichen – auch Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Atemnot, Schweißausbrüche und Gefühle der Todesangst können auftreten.
  • Bei Frauen – kommt es eher selten zu Brustschmerzen, hier dominieren Anzeichen von Müdigkeit, Magenbeschwerden und Kurzatmigkeit.
  • Stabile Angina pectoris – Bei einer stabilen Angina pectoris lassen die Schmerzen in der Regel nach einigen Minuten der Ruhe nach.
  • Instabile Angina Pecoris – Treten die Beschwerden jedoch nicht mehr nur bei Belastung, sondern auch in Ruhe auf, verschlimmern sich, werden häufiger oder dauern länger, spricht man einer instabilen Angina pectoris.
Hinweis ArztbesuchBeachte bitte: Es müssen nicht zwangsläufig immer alle diese Angina pectoris - Symptome auftreten. Manchmal sind Anzeichen stärker, manchmal schwächer oder treten erst gar nicht auf!
pfeil

Diagnose Angina pectoris

  • Anamnese – Der Arzt erfragt die typischen Symptome einer Angina pectoris.
  • EKG – Mittels Elektrokardiogramm werden die Herzströme gemessen (Auftreten bei Belastung-> Belastungs-EKG).
  • Herzkatheteruntersuchung – bei unklaren Ergebnissen
pfeil

Stadien

Eine Angina pectoris kann nach CCS Klassifikation eingeteilt werden in:

  • Grad 0 – keine Symptomatik
  • Grad I – leichte Anzeichen bei schwerer körperlicher Belastung
  • Grad II – leichte Anzeichen bei normaler körperlicher Aktivität
  • Grad III – erhebliche Beschwerden bei normaler körperlicher Aktivität
  • Grad IV – Beschwerden bereits bei geringer Belastung
pfeil

Behandlung Angina pectoris

  • Gesunder Lebensstil – Änderung hin zu einem gesünderen Lebensstil kann viel bewirken: Diät halten, das Gewicht verringern, mit dem Rauchen aufhören, Ausdauersport betreiben
  • Medikamente – z. B. Nitrospray 
  • Stent – Therapeutische Intervention im Rahmen einer Herzkatheteruntersuchung, etwa durch Einsetzen eines Stents in ein verengtes Herzgefäß (bei ausbleibender Symptomlinderung durch Medikamentengabe)
pfeil

Medikamente Angina pectoris

Bei den Medikamenten bei einer Angina pectoris kann zwischen Medikamente bei Anfällen und Medikamenten zur Dauertherapie unterschieden werden.

Bei Anfällen:

  • schnell wirksame Nitropräparate – als Spray oder Kapseln

Zur Dauertherapie:

  • Acetylsalicylsäure
  • Clopidogrel
  • Betablocker – senken den Blutdruck unter Belastung und verringern die Herzfrequenz.
  • Blutdrucksenker und Cholesterinsenker – je nach Grunderkrankung zur Vorbeugung.
Hinweis MedikamenteneinnahmeBeachte bitte: Medikamente solltest Du niemals ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker einnehmen!
pfeil

Prognose Angina pectoris

  • Je schlimmer das Herz betroffen ist, desto schlechter wird die Prognose.
  • Treten Beschwerden bereits bei Ruhe auf, ist das Risiko für einen Herzinfarkt deutlich erhöht.
  • Eine Angina pectoris ist medikamentös gut behandelbar, jedoch nicht heilbar.
  • Bei einer stabilen Angina pectoris beträgt die jährliche Sterblichkeitsrate etwa 5 %, das Risiko für einen Herzinfarkt innerhalb der nächsten 5 Jahre beträgt 25 %. 
pfeil

Komplikationen

Komplikationen einer Angina pectoris sind:

pfeil

Lebenserwartung Angina pectoris

Kommt es zu einer erfolgreichen Behandlung der Grunderkrankung und Eliminierung der Risikofaktoren, sowie einem gesunden Lebensstil durch ausgewogene Ernährung und regelmäßiger Bewegung ist eine nahezu normale Lebenserwartung zu erwarten.

Hinweis MedikamenteneinnahmeBeachte bitte: Aussagen über eine mögliche Lebenserwartung sind immer abhängig vom individuellen Verlauf der Erkrankung. Pauschale Aussagen müssen daher immer kritisch betrachtet werden.
pfeil

Verlauf

Die Angina pectoris tritt in den meisten Fällen zunächst nur unter starker Belastung auf.
Im weiteren Verlauf treten die Anzeichen bereits bei geringer körperlichen Belastung und schlussendlich auch in Ruhe auf.

pfeil

Dauer

Eine Angina pectoris beginnt meist sehr plötzlich. Die Beschwerden halten meist einige Minuten (ca. 20 Minuten) an, selten über eine Stunde.

pfeil

Vorbeugung Angina pectoris

  • Gesunder Lebensstil – einer Angina pectoris vorbeugen kann man vor allem durch einen gesunden Lebensstil.
    • Ausgewogene Ernährung
    • eine halbe Stunde Sport am Tag, den BMI zwischen 20 und 25 halten
    • ein Blutdruck unter 140/90 mmHg
    • nicht rauchen
    • wenig Stress. 
  • Medikamente – diese Maßnahmen können durch Cholesterin und blutdrucksenkende Medikamente unterstützt werden.
pfeil

Gesund leben, gesund werden

Bei der Erkrankung Angina pectoris tragen Deine Lebensgewohnheiten einen maßgeblichen Anteil zur Behandlung und Vorbeugung bei.

  • Körpergewicht – dein BMI sollte im Normalbereich liegen.
  • Ernährung - deine Ernährung sollte ausgewogen, abwechslungsreich und gesund sein.
  • Sport - du solltest Dich regelmäßig bewegen, vor allem Ausdauersport hilft.
  • Genussmittel - du solltest eine vernünftige Einstellung zu Genussmitteln haben.

Deine Lebensgewohnheiten helfen Dir.
Es zählt nur Deine Einstellung!

BodyMassIndexBMI ermitteln
BMI ermitteln bei Angina pectoris
Dein BMI: 0
pfeil

Erfahrungsberichte

Weitere interessante Artikel

Anatomie Herz

Herz

Anatomie des menschlichen Herzes. Abbildung, Funktion, Bestandteile, Diagnose, Erkrankungen und Symptome der Bauchspeicheldrüse menschlichen Herzes.

Zum Thema: Anatomie Herz

Für Ärzte

Für Ärzte

Für MedizinerDu bist Arzt
oder
Medizinstudent?
Für Ärzte Angina pectoris
und kennst Dich aus zum Thema Angina pectoris?

Behalte Dein Wissen nicht für Dich!
Dein Wissen

Erfahrung

ErfahrungberichteDeine Erfahrung
hilft!
SafetyICon Erfahrungsbericht
Du möchtest Deine Erfahrung zum Thema Angina pectoris mit anderen Menschen teilen?
ICD CodesICD-10I20, I25
ICD-10-Code Angina pectoris
International statistical classifikation of diseases

Der ICD code ist ein weltweit anerkanntes, einheitliches System zur Klassifikation von Diagnosen.
GefahrenhinweisPotentiell
Lebensgefährlich!
Lebensgefahr Angina pectoris
Bei der Erkrankung Angina pectoris handelt es sich um eine
potentiell lebensbedrohliche Erkrankung
Bei Unsicherheit verständige den Notruf
112
Autor
Bilge Kirkgöze
Assistenzärztin
Autor

Bilge arbeitete bereits zu ihrer Studienzeit an der Universität Frankfurt als Rezensentin für das medizinische Informationsportal Dr-Gumpert.de. Dadurch konnte Bilge bereits zu Beginn ihrer medizinischen Laufband viele medizinische Fragen qualitativ und fachmännisch beantworten.

Docset Icon

Hinweis!
Informationen aus dem Internet ersetzen niemals einen Arztbesuch. Maßnahmen zur Behandlung oder der Einsatz von Arzneimittel können immer nur als allgemeine Informationen angesehen werden. Erkrankungen verlaufen sehr oft unterschiedlich und bedürfen einer individuellen Behandlung.
Wenn es um Deine Gesundheit geht, wende Dich bitte immer an Deinen Arzt!
Wenn wir vom Arzt sprechen, meinen wir selbstverständlich auch die Ärztin.

Fragen | Kritik
Docset Tobias Kasprak
Instagram Tobias KaspraklinkedIn
Tobias Kasprak

© Copyright 2024 Docset - Vielen Dank ;-)
Geschichte der Medzin

BilderstellungUnsere BilderBildererstellung DocsetUnsere Bilder sind unser Markenzeichen.
Alle Bilder werden mit liebevoller Handarbeit gezeichnet.
Danke Papa!
- Hinweis Affiliate Link -Vielen Dank

Wir suchen immer passende Produkte zum Thema.
Wenn Du über diesen Link etwas kaufst, bekommen wir dafür eine Provision und können somit die Seite finanzieren.

Du zahlst natürlich keinen Aufpreis auf das Produkt.

Vielen Dank!